Turniere (Motivation 6)

Turniere spornen die Kinder an und motivieren sie zum Weiterkommen. Jedes Kind möchte gerne in der Tabelle möglichst oben stehen. Durch die Konkurrenz können sich die Kinder hervorragend entwickeln. Sie sind stolz darauf, dass sie bei den verschiedenen Turnieren mitmachen dürfen. Schachturniere sind für die Arbeit mit den Kindern enorm wichtig. Es fördert die Konzentration und sie werden ruhiger. Ich empfehle Ihnen, die Kinder zu den Schachturnieren zu schicken. Dadurch werden sie sehr stark und verstehen die Zusammenhänge der Züge. Wenn sie Erfolg im Schach haben, wirkt sich dieser Erfolg positiv auf das tägliche Verhalten aus. Die Kinder spielen in der Schule interne Turniere, die für die Beherrschung der Züge und das Verständnis für Kombinationen und Taktik sehr wichtig sind. Um zu gewinnen, müssen die Kinder ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten spielerisch einsetzen. Wenn ein Kind verliert, erfährt es, dass es irgendwo Fehler gemacht hat. Das erleichtert es, im realen Leben Fehlverhalten zuzugeben. Die Kinder werden selbstkritisch und das ist einfach schön. Wenn sie ihre Fehler erkennen, versuchen sie diese Fehler beim nächsten Mal nicht mehr zu wiederholen.

Der Anfang

Die Idee, Schachunterricht an den Schulen zu vermitteln, basiert auf folgenden, mit dem Deutschen Schachbund in Berlin abgestimmten Überlegungen: Das Schachspiel kann in vielerlei Hinsicht dazu beitragen, dem zentralen Problem von Lernstörungen bei Kindern und Jugendlichen mehr...


Schachhefte

Ich weiß aus langjähriger Erfahrung, dass die Schachhefte die Kinder stark motivieren weiterzumachen. Sie schließen ein Heft mit einem Diplom ab und nach einer Prüfung bekommen sie eine Urkunde. mehr...


Stempel

Der Stempel ist eine tolle Motivation für Grundschulkinder. Wenn die Kinder die Aufgaben gelöst haben, werden sie von mir korrigiert und die Fehler werden eingekreist. Nachdem sie die falschen Antworten korrigiert haben, bekommen sie einen Stempel. mehr...


Pädagogik

Um zu verstehen, welche Bedeutung die Pädagogik für mich hat, muss man etwas über mich wissen. Ich wollte mich im Iran frei bewegen und frei äußern. Da ich Mitte 86 die Möglichkeit im Iran nicht gesehen habe, musste ich den Iran leider für immer mehr...


Schnupperkurs

Zweitklässler, die erste Erfahrungen mit dem Schachunterricht machen wollen, sollten sich zuerst einen Eindruck vom Unterricht, vom Schachlehrer und der Atmosphäre verschaffen. Die ersten zwei Wochen sind für Schachlehrer der wichtigste Teil des gesamten Projektes, mit dem die Kinder für mehr...



7Zip
Schach an Schulen
2000-2010 © Copytright